Mühlenspeicher an der Oberbaumbrücke

Pirates eine Eventlocation im Mühlenspeicher

Als mich wieder einmal der Weg über die Oberbaumbrücke führte, kam mir der ehemalige Getreidespeicher ins Blickfeld. Ich erinnerte mich an die amourösen Abenteuer und die vielen schönen Stunden, die ich hier an den Wochenenden verbracht hatte.
Der Getreidespeicher war der erste an der Oberbaumbrücke und wurde 1907 erbaut. In den Jahren1961 bis 1989 hatte der Speicher als Beobachtungs- und Kontrollgebäude gedient. Er befand sich direkt auf dem Mauerstreifen im ehemaligen Grenzgebiet zu Westberlin.
Nach der Wende, Anfang der 1990er, hatte man das Gebäude zum Lokal umgebaut. Es zogen ausserdem eine Disco und ein Sportclub ein.
Zu dieser Zeit war ich schon fast Stammgast in dieser Lokalität, da ich es nach einer durchzechten Nacht nicht weit bis nach Hause hatte. Die Diskothek befand sich auf drei Ebenen. Durch das breit gefächerte Musikangebot war die Altersstruktur sehr gemischt. Das Angebot reichte von HipHop, über Stimmungsmusik, bis hin zu den Hits der Siebziger, Achtziger und der Neunziger Jahre.
Heute steht der Speicher unter Denkmalschutz.
Seit dem Umbau 2012 wird das Gebäude als Eventlocation namens Pirates genutzt.

von Peter PF-1956
Ab 1980 Wohnhaft im Bezirk Friedrichshain und seit März 2017 im Projekt Lieblingsorte tätig.

Wegbeschreibung
U+S Bahn Warschauer Str.-links über die Oberbaumbrücke-Ecke-rechts in die Mühlenstr.-linke Seite an der Eastside Galerie